Ich reime individuell und manchmal sogar originell

Weitere Gedichte

Natürlich gibt es auch Gedichte, die sich nur schwer in einer der bisherigen Kategorien unterbringen lassen. Diese habe ich hier gesammelt, wobei die ersten vier davon schon auf der Startseite zu finden sind.


Wichtiger Hinweis! Alle Inhalte dieser Website unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur zu privaten Zwecken und unter Nennung von Autor und Quelle verwendet werden. Veröffentlichungen im Internet, inkl. Social Media wie Facebook, etc., sowie jegliche kommerzielle Nutzung, muss vorher von mir genehmigt werden.


Weitere Gedichte in der Übersicht


.

Spruch für Geldgeschenk (wir/dir Version)

In diesem Jahr, da schenken wir,

Dir etwas Dünnes aus Papier.

Es hat zwei Seiten und vier Ecken

und lässt sich in die Tasche stecken.


Wir haben jedoch auch beschlossen,

vom Umtausch ist es ausgeschlossen.

Doch Du kannst in nen Laden laufen

und Dir davon was Schönes kaufen.


Wir hoffen sehr, das macht Dich froh 

und dies Gedicht hier ebenso.

Nun hab noch einen schönen Tag,

das wünscht Dir jeder, der Dich mag.


© Guido Lehmann, Guidos-Gedichte.de


Spruch für Geldgeschenk (ich/dir - Version)

In diesem Jahr, da schenk ich Dir,

etwas ganz Dünnes aus Papier.

Es hat zwei Seiten und vier Ecken

und lässt sich in die Tasche stecken.


Ich sag Dir auch, ich hab beschlossen,

vom Umtausch ist es ausgeschlossen.

Doch Du kannst in nen Laden laufen

und Dir davon was Schönes kaufen.


Ich hoffe sehr, das macht Dich froh 

und dies Gedicht hier ebenso.

Nun hab noch einen schönen Tag,

das wünsch ich Dir, weil ich Dich mag.


© Guido Lehmann, Guidos-Gedichte.de


Als letzte Zeile geht auch: das wünscht Dir jeder, der Dich mag.

°

.

Feiertage

Feiertage lieb ich sehr,

ich wünschte mir, es gäb noch mehr.

Dann müsst ich nicht zur Arbeit gehn,

könnt dafür meine Freunde sehn. 


Ich würde schlafen bis um zehn

und abends vorher feiern gehn.

Da hätt ich Spaß, die ganze Nacht

und sicher auch ganz viel gelacht.


Auch tagsüber würd ich erleben,

was nicht mein Arbeitsplatz kann geben,

denn unternehmen könnt ich viel;

etwas erleben wär mein Ziel.


Doch leider sind die Feiertage

selten, so dass ich euch sage:

„Genießt die, die es gibt ganz sehr,

denn leider werden’ s wohl nicht mehr.“


© Guido Lehmann, 2022 - Guidos-Gedichte.de

°

.

Die Impfung (Impfgedicht)

Die Nadel pikst, ein kleiner Stich,

doch ohne ihn geht's meistens nicht.

Die Impfung schützt uns ziemlich gut,

dafür braucht's nur ein bisschen Mut.


Nun fängt der Körper langsam an,

den Impfstoff zu bekämpfen dann.

Er stellt sich auf den Gegner ein

und haut ihn schließlich kurz und klein.


Wenn nun ein Virusangriff kommt,

dann startet unsre Abwehr promt.

Die Krankheit kann sich nicht ausbreiten;

sie wird gestoppt und das beizeiten.


So hilft die Impfung uns doch sehr,

vor Krankheiten besonders schwer.

Auch Ansteckung wird reduziert,

drum macht gern mit, wer's hat kapiert.


Die Impfgegner, die hört man schimpfen:

"Man bringt sich um, lässt man sich impfen!"

Darauf sollte man echt nicht hören;

lasst euch nicht von dem Unsinn stören.


© Guido Lehmann, Guidos-Gedichte.de

°

.


Corona Gedicht Impfung 2021 (Impfgedicht)

Corona, wir zwangen Dich schon in die Knie,

doch manch einer impft sich tatsächlich wohl nie.

So musste es kommen, wie es keiner will,

vermehrtest Du Virus Dich heimlich und still.


Zwei Drittel sind zwar jetzt inzwischen geimpft,

doch ein Teil all der Andren stets immer nur schimpft

und riskiert es wohl lieber sich zu infizieren,

mit der Corona Variante aus Delta Viren.


Das kann für so manchen ganz böse ausgehen,

bis man ihn kann schließlich im Krankenhaus sehen

und noch schlimmer ist, dass man auch anstecken kann,

wenn man sich nicht impft, als Frau oder Mann.


Einer für Alle und Alle für Einen,

das wäre das Motto, so sollte man meinen,

denn stets nur gemeinsam bekämpft man die Viren,

gemeinsam, wie bei den drei Musketieren.


© Guido Lehmann, Guidos-Gedichte.de

°

.